Ernährung

Viele Menschen folgen Ernährungstrends, ohne sie zu hinterfragen. Wer ohne Ersatz nur auf bestimmte Lebensmittelgruppen verzichtet, riskiert einen Mangel an wichtigen Vitaminen und Nährstoffen. Manche dieser Nährstoffe lassen sich durch eine ausgewogene Ernährung ausgleichen, aber nicht alle.

Diese Übersicht zeigt, bei welchen Ernährungstrends die Nährstoffzufuhr im Auge behalten werden muss:

Alternative SüßungsmittelSüß und dennoch gesund?

Alternative Süßungsmittel enthalten im Gegensatz zum industriell hergestellten raffinierten Zucker noch Mineralstoffe, Vitamine und Enzyme in unterschiedlichen Mengen. Raffinierter Zucker hat keine Nährstoffe mehr, ist aber dafür sehr kalorienreich. Süßungsmittel wie beispielsweise Vollrohrzucker, Ahornsirup oder Agavendicksaft können zudem sparsamer verwendet werden aufgrund der besseren Süßkraft und des würzenden Eigengeschmacks. Aber Vorsicht, auch alternative Süßungsmittel verursachen in der Regel Karies und dabei spielen vor allem die Häufigkeit und die Verweildauer im Mund die entscheidende Rolle.

Anzeigen

Booking.com

Publikation

Wichtiger Hinweis

Diese Webseite dient nur zu Informationszwecken. Die Bereitstellung der Informationen beinhaltet ausdrücklich keine Diagnose, keine Behandlung, keine Heilung und beinhaltet auch nicht das Verhindern jeglicher Art von Krankheit.

Zur Diagnose und Behandlung einer Krankheit sollte immer ein Arzt oder Heilpraktiker aufgesucht werden.