Drinks für das Immunsystem

Apfel-Hulunder-Drink für das Immunsystem

Heißgetränk - Rezept für 1 Person

150 ml Apfelsaft
1 Msp. Zimt
2 Nelken
1 Stück Sternanis
1 TL aktiver Manuka-Honig (MGO 100+)
50 ml Holundersaft (von Schoenenberger)

Den Apfelsaft in einen Topf gießen, die Gewürze zugeben, 5 Minuten erhitzen ohne das Getränk zu kochen. Den Drink abseihen, in ein hitzebeständiges Kelchglas füllen, mit Manuka-Honig süßen und mit Holundersaft auffüllen.

121 kcal (507 kJ), 1,2 g Eiweiß, 0,1 g Fett, 25,0 g Kohlenhydrate

Warum ist Manuka-Honig so gesund?
Im Vergleich zu normalem Honig enthält der aus Neuseeland stammende Manuka-Honig einen extrem hohen Gehalt an Methylglyoxal (MGO).

Vitaminschubdrink fürs Immunsystem

Rezept für 2 Personen für Veganer geeignet

300 ml Orangensaft
100 ml Sanddornsaft
30 ml Schoenenberger Acerolasaft (Reformhaus oder Apotheke)
Mineralwasser

Orangensaft mit Sanddorn- und Acerolasaft mischen, in Longdrink-Gläser gießen und mit Mineralwasser auffüllen.

Jeweils mit einem Orangenschnitz garnieren.

95 kcal (398 kJ), 1,6 g Eiweiß, 1,6 g Fett, 16,6 g Kohlenhydrate

Fruchtiger Anti-KaterdrinkRezepte  jeweils für 1 Glas

 

Anti-Kater-Drink „Multo-Moro“
4 Blutorangen
3 EL Schoenenberger Artischocken-Presssaft (Reformhaus oder Apotheke)
1 TL aktiver Manuka-Honig

Blutorangen entsaften (ersatzweise Blutorangennektar oder Orangensaft nehmen), mit dem Artischocken-Presssaft verquirlen und mit etwas Manuka-Honig süßen. Kühl servieren.

130 kcal (544 kJ), 1,7 g Eiweiß, 0,4 g Fett, 27,8 g Kohlenhydrate

Vitamindrinks für das ImmunsystemVitamin-C-Granate
(für 1 Person)
1 Filterbeutel Hagebutte mit Hibiskustee (von Goldmännchen)
50 g Hagebuttenmus
75 ml Birnennektar

Den Teebeutel mit 125 ml kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Den Tee mit dem Hagebuttenmus verquirlen, den Birnennektar zugeben und den Drink in einem Longdrink-Glas servieren.

95 kcal (398 kJ), 0,6 g Eiweiß, 0,5 g Fett, 22,0 g Kohlenhydrate

Defender
(für 1 Person)
1/2 Zitrone
125 ml Grapefruitsaft
50 ml Apfelsaft
2 TL aktiver Manuka-Honig (MGO 100+)

Orangen-Hagebutten-Drink für das Immunsystem

 

Rezept für 1 Person

150 ml Orangensaft
2 EL Joghurt
50 g Hagebuttenmus (Reformhaus)
Zitronensaft

 

Orangensaft mit dem Joghurt im Mixer verquirlen. Hagebuttenmus zugeben.

Nochmals verquirlen und den Drink mit Zitrone abschmecken.

 

170 kcal (711 kJ), 5,0 g Eiweiß, 2,2 g Fett, 32,2 g Kohlenhydrate

 

Fotohinweis: Wirths PR

Orange ist Power für das ImmunsystemOhne unser Immunsystem würden wir nicht lange leben. Es beseitigt freie Radikale und schützt uns vor Bakterien und Viren.

Im Winter sollten wir daher unser Immunsystem gut trainieren und von innen und außen stärken. Damit Husten, Schnupfen & Co. keine Chancen haben, muss das Immunsystem funktionieren.

Vitamine und andere Vitalstoffe unterstützen das Immunsystem von innen. Dabei hilft uns eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Sie liefert uns die Vitamine A, C und E, die Mineralstoffe Selen und Zink sowie Carotinoide und Flavonoide als Vertreter der sekundären Pflanzenstoffe.

Besonders wichtig für unsere Immunabwehr ist Vitamin C, das in Obst und Gemüse vorkommt.

Den höchsten Vitamin C-Gehalt hat die aus Mittel- und Südamerika stammende Acerolakirsche. Er beträgt bis zu 3000 mg pro 100 g Frucht. Die saftigen Früchte schmecken säuerlich bis sehr sauer.Leider verderben sie sehr schnell und werden deshalb bei uns nicht angeboten.

Anzeige

Werbelinks

Die in den Beiträgen enthaltenen Links sind Werbelinks zur Finanzierung dieses Webauftritts. Die Artikel sind neutral verfasst und beruhen auf eigenen Erfahrungen oder wurden gründlich recherchiert. Mein Hintergrund zu der Thematik „Fitness und Gesundheit“ ist unter „Über mich“ nachzulesen.

Publikation

Wichtiger Hinweis

Diese Webseite dient nur zu Informationszwecken. Die Bereitstellung der Informationen beinhaltet ausdrücklich keine Diagnose, keine Behandlung, keine Heilung und beinhaltet auch nicht das Verhindern jeglicher Art von Krankheit.

Zur Diagnose und Behandlung einer Krankheit sollte immer ein Arzt oder Heilpraktiker aufgesucht werden.

Selbermachen