Entspannung & Wellness

Mit Klangmassage zu mehr Harmonie

Entspannung durch KlangmassageBei einer Klangmasse werden verschiedene Klangschalen und weitere Klanginstrumente auf den bekleideten Körper einer liegenden Person aufgestellt und behutsam angeschlagen. Werden nur Klangschalen verwendet, spricht man von einer Klangschalenmassage. Als zusätzliche Klanginstrumente kommen Gongs, Zymbeln oder tibetische Glocken zum Einsatz. Hierdurch kann eine größere Vielfalt an Klängen erzeugt werden. Die weichen und harmonische Klänge werden über das Gehör aufgenommen wohin gehend die Vibrationen auf den Körper übertragen werden. Hier erzeugen sie eine angenehme Schwingung, die durch den Körper fließt und zu einer tiefen Entspannung führt.

Entwickelt wurde die Klangmassage durch Peter Hess auf seiner Suche nach alternativen Heilmitteln. Zurückzuführen ist sie auf die Erkenntnisse über die Wirkung von Klängen. Diese fanden bereits vor über 5000 Jahren in Indien und Tibet Anwendung. Klangmassage ist eine ganzheitliche Entspannungsmethode, durch die Stress, Ängste und sonstige negative Gefühle gemindert werden können. Klangmassage hat eine reinigende Wirkung. Durch die Sanftheit der Klänge entsteht eine Wohlfühlatmosphäre, in der wir uns bewusst wahrnehmen und alles Negative loslassen können. Durch diesen Zugang zu sich selbst kann neue Lebensenergie geschöpft und neue Wege gefunden werden. Durch die Klangmassage entsteht Harmonie, Ruhe und Gelassenheit, die zur Regeneration und Vitalisierung beitragen und somit die Gesundheit (Salutogenese), Kreativität und Motivation fördern und die Lebensfreude steigern. Traditionelle Klangschalen werden von Hand gefertigt und sollen sieben Metalle (Gold, Silber, Quecksilber, Kupfer, Eisen, Zinn und Blei) enthalten, die für jeden der klassischen Planeten (Sonne, Mond, Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn) stehen.

Bildquelle: © Bildagentur PantherMedia - 3891925 / Darius Turek

 

Anzeigen

Booking.com

Publikation

Wichtiger Hinweis

Diese Webseite dient nur zu Informationszwecken. Die Bereitstellung der Informationen beinhaltet ausdrücklich keine Diagnose, keine Behandlung, keine Heilung und beinhaltet auch nicht das Verhindern jeglicher Art von Krankheit.

Zur Diagnose und Behandlung einer Krankheit sollte immer ein Arzt oder Heilpraktiker aufgesucht werden.