Fitness

Laufen als Ganzkörpertraining

Regelmäßiges Laufen verlängert signifikant die LebenserwartungSo läufst du für einen gesunden Körper und einen ausgeglichenen Geist

Dass Bewegung gesund ist und Sitzen uns krank macht, ist uns allen bewusst – oder sollte es zumindest. Aber hätten Sie gewusst, dass regelmäßiges Laufen mit leichtem Tempo unser Leben signifikant verlängern kann?

Laut einer dänischen Langzeitstudie verlängert Laufen das Leben bis zu 6,2 Jahren bei Männern und 5,6 Jahren bei Frauen.

Weitere Ergebnisse dieser 12-jährigen Studie: Der optimale Laufzyklus liegt zwischen zwei bis dreimal pro Woche mit einer Laufzeit von 1 bis 2,5 Stunden bei leichtem bis moderatem Tempo. Ein hohes Lauftempo bringt keine positiven Effekte.

Auch eine US-Studie kommt zu einem ähnlichen Ergebnis. Demnach erhöht Laufen bzw. Jogging wie keine andere Sportart die Lebenserwartung.

Weitere positive Effekte: Laufen stärkt unsere Knochen - Stichwort Osteoporose - und unsere Herzmuskulatur, es baut Muskeln auf und hält unsere Blutgefäße elastisch, senkt den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel und steigert den Energieumsatz und beugt somit Übergewicht vor.

Die Firma SportScheck hat zum Thema Laufen ein 50-seitiges E-Book herausgebracht, das nicht nur für Anfänger interessante Inhalte bereit hält.

Hier kommen Experten zu Wort, die mit Unklarheiten aufräumen und alle Fragen rund um das Thema Joggen beantworten, die jeder Läufer bzw. jede Läuferin wissen sollte. Mit Motivationstipps, Erläuterungen zu Lauftechniken, Ernährungsregeln für Läufer/innen und Trainingsplänen.

Hier geht es zum Download.

Foto: © picjumbo.com

Suche

Publikation

Wichtiger Hinweis

Diese Webseite dient nur zu Informationszwecken. Die Bereitstellung der Informationen beinhaltet ausdrücklich keine Diagnose, keine Behandlung, keine Heilung und beinhaltet auch nicht das Verhindern jeglicher Art von Krankheit.

Zur Diagnose und Behandlung einer Krankheit sollte immer ein Arzt oder Heilpraktiker aufgesucht werden.